Loginstatus: Nicht eingeloggt · Einloggen

Die Seuche großer Mounts an Questhubs

AutorNachricht
Veröffentlich am: 17.10.2012, 14:35 Uhr
Blizzard wollte ja erreichen, dass sich die Spieler wieder raus aus den Hauptstädten(insbesonders OG + SW) bewegen und das haben sie auch hinbekommen.

Dafür knubbelt sichh jetzt alles auf den sogenannten Questhubs(z.B. Halbhügel, Goldene Pagode oder Arboretum).

Da man meist nur eben zu den Questgebern fliegt um seine Quests abzuholen und wieder abzugeben gehör ich auch zugegebenermaßen der Fraktion an die nicht extra abmounted an solchen Orten.

Ich achte allerdings darauf ein kleines Mount zu verwenden(seit dem ich sie hab flieg ich mit der Leerensucher Wolke, vorher war es ein Greif) und mich nicht exakt im NPC zu platzieren.

Die Mehrheit der Spieler scheint da aber wohl keinelei Empfinden für solche Rücksichtnahme zu besitzen.

Gerade Halbhügel ist extrem in dieser Hinsicht, da scheint mounttechnisch das ungeschriebene Gesetz zu gelten groß, größer, am größten. Was echt zum kotzen ist.

Den durch die Größe von Mounts wie den Wolkenschlangen oder den diversen WotLK-/Cata-Drachen, werden unweigerlich gleich mehrere NPCs zugeparkt und das Annehmen/Abgeben von Quest bzw. anhandeln von NPCs wird zum reinen Glückspiel.

Für den Halbhügel wünschte ich mir jedenfalls das dort zwangsabgemounted wird.
http://sigsimg.gamona.de/sigs/wow/919/d24/a006484c9fc98a57d8391d7ee8.png (Fehler, das Bild konnte aufgrund zu hoher Ladezeit nicht direkt angezeigt werden!)
Veröffentlich am: 28.03.2013, 15:12 Uhr
und wenn sie das einführen gibt es noch mindestens 4 tauren die im npc stehen und dann den jeweiligen Questgeber blockieren.
Die sollte man da Zwangs schrumpfen (lol).
So auf goblin größe

Zuletzt bearbeitet am: 29.03.2013 09:02 Uhr.
Veröffentlich am: 11.04.2013, 18:43 Uhr
Chris, das sehe ich jetzt quasi als persönliche Aufforderung an. ;P